Skip to main content

✓ UNABHÄNGIG   ✓ NEUTRAL  ✓ FAKTENBASIERT

Stabmixer Test – die besten Pürierstäbe aus 2018 im Vergleich

12345
Braun MultiQuick 9 MQ 9005X Stabmixer ESGE-Zauberstab G 200 Gastro Bosch MSM67170 ErgoMixx Handmixer 750 W Stabmixer 12 Geschwindigkeitsstufen Aicok viel Zubehör Siemens MQ5B150N Stabmixer mit 300 Watt
Modell Braun MultiQuick 9 MQ 9005XESGE-Zauberstab G 200 GastroBosch MSM67170 ErgoMixx HandmixerAicok 4 in 1 StabmixerSiemens MQ5B150N Stabmixer
Preis

75,99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

133,89 € 179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,43 € 84,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

35,99 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

14,77 € 26,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Vergleichs-
ergebnis

96%

"sehr gut"

94%

"gut"

93%

"gut"

92%

"gut"

86%

"befriedigend"

Bewertung
bei Amazon
Leistung1.000 Watt200 Watt750 Watt800 Watt300 Watt
Drehzahlstufenstufenlos212 + Turbo121
Klingenanzahl24424
Mixfuß abnehmbar
Material

Kunststoff

Edelstahl / Aluminium

Edelstahl

Edelstahl

Kunststoff
Mixfuß
spülmaschinenfest
inkl. Messbecher
Füllmenge

600 ml

600 ml

700 ml

700 ml
Besonderheiten starker Antrieb
Smart Speed
extra Mahlklinge
Schneebesen
Schlag- & Quirlscheibe
lange Antriebswelle
gummierter Griff
Gastro-geeignet
sehr robust
gummierter Griff
vibrationsarm
Zerkleinerer
Schneebesen
sehr robust
starker Antrieb
Smart Speed
Zerkleinerer
Schneebesen
sehr robust
vibrationsarm
sehr robust
Lieferumfang Stabmixer
Schneebesen
Messbecher
Stabmixer
Multimesser
Schlagscheibe
Quirlscheibe
Wandhalter
Stabmixer
Schneebesen
Messbecher
Mixschüssel mit Multizerkleinerer
Ice-Crush-Messer
Stabmixer
Schneebesen
Messbecher
Mixschüssel mit Multizerkleinerer
Wandhalter
Stabmixer
Messbecher
Gewicht1000 g1000 g1500 gca. 800 g730 g
Preis

75,99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

133,89 € 179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,43 € 84,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

35,99 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

14,77 € 26,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
  Zum Angebot  Zum Angebot  Zum Angebot  Zum Angebot  Zum Angebot

Das Wichtigste im Überblick!

Ein Stabmixer ist ein handliches Elektrogerät für die Küche. Er ermöglicht das Zerkleinern zahlreicher Nahrungsmittel in flüssige, cremige und sämige Konsistenzen. Der Stabmixer wird auch Pürierstab genannt.
Der Stabmixer besteht im Grunde genommen aus einem Stab mit Handgriff. Am Handgriff befinden sich die Bedienknöpfe. Am Ende des Mixfußes befindet sich das Messer, das die Lebensmittel zerkleinert.
Die Einsatzmöglichkeiten eines Stabmixers sind vielfältig. Gut ausgestattete Pürierstäbe ersetzen eine komplette Küchenmaschine. Darüber hinaus lässt sich das praktische Gerät leicht verstauen.

Was ist ein Stabmixer?

Ob Smoothie, Suppen oder Babybrei – der Mixer gehört zu den Allround-Geräten in der gesunden Küche. Allerdings muss es nicht immer die teure Multifunktions-Küchenmaschine sein. Ein Stabmixer ist die handliche und platzsparende Alternative. Mit dem Stabmixer lassen sich große und kleine Portionen pürieren oder zerkleinern. Übrigens werden die Begriffe Stabmixer und Pürierstab synonym verwendet.

hochwertiger Stabmixer im TestDer Stabmixer spart nicht nur Platz, sondern auch bares Geld. Denn die meisten Modelle können flexibel für verschiedene Arbeiten eingesetzt werden. Dazu enthält der Lieferumfang häufig hilfreiches Zubehör. Wie zum Beispiel einen Mixbecher, einen Schneebesen oder einen Zerkleinerer. Machen Sie mit uns einen informativen Ausflug in die Welt dieses küchentechnischen Multitalentes. Unsere Informationen reichen von A wie Aufbau des Mixers bis Z wie Zutaten für ein leckeres Rezept, zubereitet mit dem Stabmixer.

Lamellos sehen aus wie kleine Fischchen. Sie verfügen über eine Symmetrieachse über die Länge der Flachdübel. Je zur Hälfte stecken sie in den beiden zu verbindenden Bauteilen.

Wie ist ein Stabmixer aufgebaut?

Ein Stabmixer besteht aus mehreren Teilen. Ein Teil enthält den Motor, die Schaltung und den elektrischen Anschluss. Dieser Teil liegt beim Arbeiten sicher in der Hand und lässt die einhändige Bedienung zu. Der zweite Teil ist der Mixstab. Er ist entweder mit dem Handstück fest verbaut. Oder er wird über eine Kupplung am oberen Ende mit dem Handstück verbunden. Unten befinden sich das Messer und der typische Spritzschutz.

Der Stabmixer besteht aus

  •  einem Handstück mit Antrieb und Elektrik
  •  einem Mixfuß mit der Messereinheit

Handstück mit Antrieb und Elektrik

Stabmixer HandstückIn dem Handstück befindet sich der Antrieb des Pürierstabes. Hier findet sich die ganze Power, die für die Zubereitung einer gleichmäßig vermischten Speise benötigt wird. Ein leistungsstarker Motor mit mehreren Geschwindigkeitsstufen garantiert ein gleichmäßiges Mixergebnis. Meist kann die Mix-Geschwindigkeit den zu pürierenden Speisen angepasst werden.

Des Weiteren entscheidet sich am Handstück, ob der Stabmixer mit Netzstrom oder mit einem Akku betrieben wird. Das praktische Modell mit Akku ermöglicht die Mixarbeit auch unabhängig vom Netzstromanschluss. Diese Funktion empfinden zahlreiche Nutzer mittlerweile als sehr praktisch.

Mixfuß mit Messereinheit

Mixfuß aus KunststoffDie zu mixende Masse muss streng vom Motor und der Elektrik getrennt sein. Deshalb ist der Handmixer mit dem Stab versehen, der die Messereinheit vom Motor trennt. Die Länge des Mixstabes deutet darauf hin, wie tief die zu mixende Masse sein kann.

Das Messer ist von einem Rundum-Schutz umgeben. Dieser schützt zum einen die Person, die den Stabmixer bedient. Zum anderen verhindert er, dass die pürierte Masse stark spritzt. Der Mixstab wird aus Kunststoff oder Edelstahl hergestellt und es gibt zwei unterschiedliche Varianten. Einige Modelle verfügen über eine relativ breite Röhre, in welcher die Antriebswelle geführt wird, die das Messer mit dem Motor verbindet. Bei anderen Modellen ist diese Röhre platzsparend mit einem Durchmesser, der nur wenig größer ist als die Antriebswelle an sich.

Unser Fazit zu den unterschiedlichen Röhren: Die Führung der Antriebswelle in der schmalen Röhre ist sicherer. Die Verbindung und Befestigung am Handstück meist einfacher.

Das Messer des Mixstabes besteht aus flügelförmigen Schneidwerkzeugen. Einige Modelle arbeiten mit zwei, andere mit vier Flügeln. Je nach Eignung kann bei bestimmten Stabmixer-Modellen das Messer auch gegen andere Einsätze ausgetauscht werden. Damit vergrößert sich das Einsatzspektrum beträchtlich.

Messbecher mit Füllstandsskala

Beim Kauf eines Stabmixers sollte auf das entsprechende Zubehör geachtet werden. Denn ebenso wie die Preise unterscheidet sich auch das Zubehör. Jedenfalls ist es empfehlenswert auf den passenden Mixbecher zu achten. Denn gerade bei kleinen Mengen ist ein Messbecher mit einem zum Pürierstab passenden Durchmesser von Vorteil. Darüber hinaus hilft die Skala beim Überprüfen der jeweils verwendeten Mengen.

Wie funktioniert ein Pürierstab

Wer einen Pürierstab benutzt, möchte eine Masse zerkleinern. Die gewünschte Konsistenz kann unterschiedlich flüssig, sämig bis cremig sein.

Das Ergebnis ist abhängig von:

  • den verwendeten Zutaten
  • der Qualität des Mixers
  • der eingestellten Geschwindigkeit.

Die Funktionsweise des Pürierstabes ist dabei ganz einfach. In dem Handstück befindet sich der Motor. Dieser lässt sich mit den entsprechenden Schaltern meist in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen regeln. Über die Antriebswelle ist das Messer mit dem Motor verbunden. Bei zweiteiligen Geräten befindet sich zwischen Motor und Antriebswelle eine Kupplung. Diese ermöglicht das Abnehmen des Mixfußes. Die Antriebswelle gibt die Drehgeschwindigkeit des Motors an das Messer weiter. Das Messer befindet sich im Fuß des Mixstabes.

Funktionsweise eines PürierstabsWer keine Erfahrung mit dem Mixstab hat, achtet bei der Geschwindigkeitswahl auf die Herstellerangaben. Häufig enthält die Bedienungsanleitung spezielle Rezepte und die passenden Geschwindigkeitsstufen. Mit der Zeit lassen sich geeignete Zubereitungsmodi selbst herausfinden. Denn die Bedienung ist einfach und erfolgt meist intuitiv.

Achtung: Die Hersteller machen in den Bedienungsanleitungen gezielte Angaben zur maximalen Nutzungsdauer am Stück. Da die Geräte mit hohen Geschwindigkeiten arbeiten, müssen die Herstellerangaben beachtet werden, damit der Stabmixer nicht beschädigt wird.

Wie benutzt man einen Stabmixer?

Für die Nutzung eines neuen Stabmixers empfehlen wir generell einen Blick in die Bedienungsanleitung. Die Hersteller sprechen zum einen eindeutige Hinweise aus, wie lange ein Gerät am Stück betrieben werden darf. Andererseits geben sie auch hilfreiche Tipps. Diese erleichtern die Arbeit mit dem vielseitigen Küchengerät ungemein. Wir haben einige grundlegende Hinweise zur Arbeit mit dem Pürierstab zusammengefasst.

Füllhöhe des MixbehältersMindestmengeTemperatur des MixgutesWeitere Hinweise zum MixgutReinigung
Die gemixte Masse wird im Laufe der Zubereitung immer flüssiger. Dadurch entsteht eine Sogwirkung. Aufgrund der Sogwirkung kann es passieren, dass Flüssigkeiten aus dem Behälter schwappen. Wenn der Behälter nur bis zur Markierung oder im Zweifelsfall zu zwei Dritteln gefüllt ist, bleibt die Masse im Mixbehälter.
Der Mixstab kann nur arbeiten, wenn die Zutaten das Messer bedecken. Sonst werden sie nur ungenügend erfasst und verarbeitet. Für kleinere Mengen gibt es andere Geräte, die sich dafür besser eignen. Bei einigen Stabmixern befindet sich beispielsweise ein Zerkleinerer im Lieferumfang oder Zubehör. Mit diesen speziellen Behältern mit eigenem Messer gelingt es auch, kleiner Mengen zu zerkleinern.
Beim Mixen kann es immer passieren, dass Flüssigkeiten oder andere Massen spritzen. Allerdings überhitzen elektrische Hochleistungsgeräte wie der Stabmixer ohnehin schnell. Aus diesen Gründen dürfen beispielsweise Suppen oder andere Zubereitungen nicht mehr auf dem Herd stehen, wenn gemixt werden soll. Flüssigkeiten oder andere Zutaten sollten immer auf unter 80 Grad Celsius abgekühlt sein.
Der Stabmixer leistet viel und zerkleinert auch harte Inhalte. Dazu gehören bei Fleischspeisen zum Beispiel Sehnen, Knorpel oder Knochen. Bei Obst auch Kerne. Achten Sie darauf, dass Ihr Mixgut von derlei harten Teilen befreit ist. Denn sie können ein Essen ungenießbar machen.
Am besten lässt sich der Mixstab direkt nach der Anwendung unter fließendem Wasser reinigen. Wer es etwas einfach mag, achtet darauf, dass er einen spülmaschinen-geeigneten Stabmixer kauft.

Das Handstück darf aufgrund der enthaltenen Elektrik nicht im Wasser gereinigt werden. Und auch nicht in die Spülmaschine.

Weitere Küchengeräte aus 2018 im Vergleich



Was kann man mit einem Pürierstab alles zubereiten?

Die Zubereitungsmöglichkeiten mit einem Pürierstab sind sehr vielfältig. Teilweise hängen sie von dem mitgelieferten Zubehör ab. Aber im Grunde genommen gilt, dass der Stabmixer eine Vielzahl von Funktionen einer modernen Küchenmaschine übernehmen kann. Zudem ist er vergleichsweise günstig und spart Platz. Überzeugen Sie sich mithilfe der folgenden Liste selbst von den zahlreichen Einsatzmöglichkeiten eines Pürierstabes. Dabei ist häufig die Wahl des richtigen Aufsatzes das Geheimnis des Erfolges.

Stabmixer für Kartoffelpüree

Ein gutes Kartoffelpüree schmeckt lecker und zeichnet die Köchin oder den Koch aus. Allerdings wird von der Verwendung eines Stabmixers zum Pürieren der Kartoffel abgeraten. Denn dabei zerstückelt der Mixer die Kartoffel in kleinste Teilchen und setzt die Stärke frei. Das Ergebnis ist eine klebrige Masse, die weder schmeckt noch genießbar ist.

Stabmixer für Kartoffelpüree
Den Stabmixer mit einem speziellen Aufsatz für Kartoffelpüree gibt es von Braun. Die Modelle Stabmixer MQ 5, MQ 7 und MQ 9 versieht der Hersteller mit einem Kartoffelstampfer. Die Stabmixer von Braun eignen sich für Kartoffelpüree, verschiedene andere Pürees oder Obstmus.

Stabmixer für Eiweißshakes

Für aktive Sportler gehört der Eiweißshake mittlerweile fast schon zum Trainingsprogramm. Mit dem passenden Mixer lässt sich das Fitnessgetränk innerhalb kurzer Zeit selbst herstellen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Shake noch mit vitaminreichem Obst und anderen Zutaten aufzupeppen. Die gute Nachricht lautet: Einen Eiweißshake stellt jeder Mixer mit Leichtigkeit her. Denn er wird aus Milch- und Quarkprodukten hergestellt. Auch Obstzutaten schaffen die meisten Mixer mit Leichtigkeit.

Stabmixer für Eiweißshakes
Ein häufig verwendeter Bestandteil von Eiweißshakes sind Nüsse. Wer seinen Eiweißshake mit diesen harten Zutaten bereichern möchte, wählt am besten einen Mixer mit einem Zerkleinerer im Zubehör.

Stabmixer für Fleisch

Meist sind es junge Eltern, die mit dem Stabmixer Fleisch pürieren möchten. Sie wollen für ihr Baby die ersten Mahlzeiten gerne selbst zubereiten. Direkt nach der Gewöhnung an den Gemüsebrei mit Karotten und Kartoffeln steht Fleisch auf dem Speiseplan. Fleisch gilt als wertvoller Lieferant von Eisen in der Nahrung. Allerdings ist es gar nicht so einfach, Fleisch mit dem Stabmixer in feinen Brei zu verwandeln. Junge Eltern, die sich bereits in verschiedenen Foren zu dem Thema austauschten, berichten von Ergebnissen, die nicht zufriedenstellend waren.

Stabmixer für Fleisch
Auf der Homepage von „Baby und Familie“ fanden wir folgenden Hinweis: Wer seinen Babybrei mit Fleisch bereichern möchte, verwendet am besten Hackfleisch vom Metzger vor Ort. Er dreht Ihnen sicher gerne jedes gewünschte Stück Fleisch durch den Fleischwolf. Dann bewältigt der Stabmixer den Rest spielend.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Mixbecher zum Zerkleinern von Fleischstücken zu testen. Einige Hersteller weisen den Becher speziell für diese Funktion aus.

Stabmixer für Kosmetik

Für unsere Tipps zur Kosmetik-Herstellung berufen wir uns auf die Erfahrungen von Olionatura.de. Eine Webseite, die seit mehr als zehn Jahren beschreibt, wie natürliche Kosmetika selbst hergestellt werden können. Hier wird dargestellt, dass die Verwendung eines Mixers durchaus gerechtfertigt ist. Vor allem um einen praktischen Einstieg in die Thematik zu bekommen.

Stabmixer für Kosmetik

Wichtig für feine Cremes und Rezepturen sind:

  • hohe Drehzahlen (ab etwa 7.000 Umdrehungen/ Minute)
  • kurze Rührzeiten
  • wenig Lufteinschluss
Olionatura bestätigt den Original Zauberstäben von ESGE bereits mit dem Modell M 100 D gute Ergebnisse beim Rühren von Kosmetika. Der ESGE M 100 D stellt allerdings ein Basismodell dar und wird, was die Drehzahlen betrifft, von dem ESGE Zauberstab G 200 Gastro noch übertroffen.

Stabmixer für gefrorene Früchte

Der Stabmixer wird beinahe mit allem fertig. Warum nicht auch mit gefrorenen Früchten. Wichtig ist dabei, dass der Mixer für diese Funktion geeignet ist. Achten Sie darauf, welche Hinweise der Hersteller in der Bedienungsanleitung macht.

Gefrorene FrüchteDer Stabmixer wird beinahe mit allem fertig. Warum nicht auch mit gefrorenen Früchten. Wichtig ist dabei, dass der Mixer für diese Funktion geeignet ist. Achten Sie darauf, welche Hinweise der Hersteller in der Bedienungsanleitung macht.

Wir nehmen Ihnen gerne die Recherchearbeit ab und empfehlen für das Mixen gefrorener Früchte:

  • den Multi Quick 9 von Braun
  • die hochtourigen Modelle des ESGE Zauberstabes.

Aus den Kundenbewertungen wissen wir, dass auch andere Modelle nicht schlappmachen, wenn sie gefrorene Früchte zerkleinern sollen. Dazu gehört unter anderen der ergonomische Stabmixer von Bosch MSM 66110.

Stabmixer für Mayonnaise

Die selbst gemachte Mayonnaise gehört zu den Dingen, die für den Pürierstab geradezu prädestiniert sind. Mayonnaise besteht aus Speiseöl, Eigelb, Senf, Zitronensaft, Essig, Pfeffer und Salz. Flüssige Zutaten, die sich durch die schnellen Rotationen des Pürierstabes gut vermischen lassen.

Mayonnaise
Mit dem Stabmixer eine gute Mayonnaise herzustellen ist keine Schwierigkeit. Denn die flüssigen Zutaten lassen sich rasch und homogen miteinander verquirlen.

Stabmixer für Babybrei bzw. Babynahrung

Zahlreichen Eltern genügt es nicht, ihren Babys fertige Babybreis zu füttern. Sie möchten wissen, was ihr Kind zu essen bekommt und stellen deshalb die ersten Breie einfach selbst her. Mit gedünstetem Gemüse, etwas Öl, Getreideflocken und Fruchtsaft gelingt ein unkomplizierter Babybrei. Der Stabmixer eignet sich hervorragend für das Pürieren und vermischen der verschiedenen Zutaten.

Babybrei mit Pürierstab hergestellt
Größere Breiportionen lassen sich mit dem Stabmixer schnell pürieren. In kleine Portionen aufgeteilt, kann der Brei anschließend eingefroren werden. Mit dem Zerkleinerer lassen sich auch kleinere Mengen pürieren. Er bietet sich an, wenn jeden Tag frisch gekocht wird.

Stabmixer für Smoothies

Smoothies liegen gerade im Trend. Allerdings gibt es auch spezielle Smoothie-Maker. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Anwendungsmöglichkeiten des Stabmixers im Vergleich mit dem Smoothie-Maker sehr vielfältig sind. Wer einen Stabmixer im Haushalt hat, kann deshalb auch mit diesem Gerät einen leckeren Smoothie herstellen. Wer sich allerdings ein Gerät anschaffen möchte, mit dem er sich auf Smoothies spezialisiert, der ist mit einem Smoothie-Maker besser beraten.

Stabmixer für Smoothies

Stabmixer für Suppen

Suppen pürieren ist für den Stabmixer ein Kinderspiel. Denn mit dem scharfen Messer im Mixfuß lassen sich gekochte Gemüsestücke leicht zerkleinern. Aufgrund der kraftvollen Drehbewegung der Schneidwerkzeuge gelingen Suppen sämig und lecker.

Suppe aus StabmixerSuppen, die mit dem Mixstab püriert werden sollen, müssen dazu vom Herd genommen werden. Hersteller empfehlen meist eine Abkühlung der Suppe auf mindestens 80 Grad Celsius. Darüber hinaus darf der Stab des Mixers nicht von Suppe bedeckt sein. Das heißt, er sollte höchstens zu zwei Dritteln in die Suppe eintauchen.

Ist ein Stabmixer für das Mixen heißer Suppen geeignet?

Einige Hersteller raten in der Bedienungsanleitung von der Herstellung heißer Suppen mit dem Stabmixer ab. Für den Hinweis gibt es sicher mehrere Gründe:

  • Heiße Spritzer können zu Verbrühungen führen.
  • Wasserdampf dringt in den Motor ein.

Ein Abkühlen der Suppe auf 80 Grad Celsius reicht laut Angaben einiger Hersteller aus. Wenn Sie sich an diese Angaben halten, sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Stabmixer für Pesto

Für das Herstellen eines guten Pestos lässt sich ein Stabmixer mit einigem Zubehör am besten einsetzen. Denn die einzelnen Zutaten, wie auch die komplette Masse lassen sich in einem Zerkleinerer sehr gut zu einer homogenen Konsistenz verarbeiten. Zuerst hackt der Zerkleinerer Pinienkerne, Knoblauch und Kräuterblätter klein. Anschließend vermengt er alle Zutaten zu einer leckeren Masse.

Pürierstab für Pesto
Pesto wird häufig in nur geringen Mengen hergestellt. Deshalb bieten sich für die Herstellung von Pesto Stabmixer mit einem Zerkleinerer an.

Stabmixer für Nüsse

Das Zerhacken von Nüssen gelingt mit dem Zerkleinerer besonders gut. Die kraftvollen Drehungen und der optimal passende Mixbecher sorgen für gute Ergebnisse. Für das Herstellen von leckerem Nussmus lohnt sich allerdings die Anschaffung eines besonders leistungsfähigen Mixers. Wer regelmäßig Nussmus selbst herstellen möchte, sollte über die Anschaffung eines Standmixers nachdenken.

Nüsse mit Pürierstab zerhacken
Für die Herstellung von Nussmus eignet sich ein Standmixer besser als ein Stabmixer. Denn die Zutaten sammeln sich immer wieder im Mixbecher direkt am Messer. Ähnlich arbeitet der Zerkleinerer, der bei vielen Mixern im Zubehör enthalten ist.

Vor- und Nachteile eines Stabmixers?

Unter den multifunktionalen Küchengeräten steht der Stabmixer ganz weit vorne. Er lässt sich flexibel für eine Vielzahl von Rezepten einsetzen. Dabei schrecken leistungsfähige Modelle auch nicht vor harten Speisezutaten zurück. Mit dem entsprechenden Zubehör ersetzt der Stabmixer im Ernstfall eine Küchenmaschine.

Dennoch besitzt das kleine Gerät nicht nur Vorteile. Es erledigt zwar viele Aufgaben aber nicht jedes Rezept gelingt zur vollen Zufriedenheit. Denn an der erwarteten Konsistenz oder an der Härte beispielsweise von Eiswürfeln beißt sich manches Modell die Zähne aus.

Vor- und Nachteile eines Pürierstabs im Überblick

Vorteile

  • benötigt wenig Platz
  • vielseitige Einsatzmöglichkeiten
  • teilweise umfangreiches Zubehör
  • vergleichsweise niedrige Anschaffungskosten
  • Akkumodelle sind unabhängig von Steckdosen

Nachteile

  • nicht für alle Arbeiten genug Leistungsfähigkeit
  • teilweise schlechte Verbindung zwischen Mixfuß und Handstück

Stabmixer Test – Das sind die besten Pürierstäbe!

Hier stellen wir die entscheidende Frage in den Mittelpunkt: Wie gut sind die Stabmixer wirklich? Und was halten sie aus? Wenn ein Stabmixer in der täglichen Kochpraxis mit einem Standmixer oder einer Küchenmaschine mithalten will, muss er etwas aushalten. Wir stellen Ihnen hier die Ergebnisse aus unserem Stabmixer Test vor.

Unser Vergleichssieger: Braun MultiQuick 9 MQ 9005X Stabmixer

Mit dem Braun MultiQuick 9 MQ 9005X Stabmixer können Sie keinen Fehler machen. Das Gerät fällt durch seine durchdachte Gestaltung aus. Der MultiQuick 9 von Braun zeigt, dass der Hersteller weiß, worauf es bei einem Stabmixer ankommt. Kurz gesagt, unser Test beweist uns, dass der Stabmixer von Braun so ziemlich jede Herausforderung schafft, die ihm in der Küche gestellt wird.

Braun MultiQuick 9 MQ 9005X Stabmixer

Welche Leistung bringt der Braun MultiQuick 9?

Der Stabmixer von Braun bringt 1000 Watt an Leistung mit. Zusätzlich spart der Mixer durch die ACTIVEBlade Technologie Kraft und bietet 250 Prozent mehr Schneidefläche. So die Werbebotschaft von Braun. Das Messer ist mit einer zusätzlichen Mahlklinge versehen, die feinste Pürees verspricht. Übrigens schafft das Messer 13.500 Umdrehungen pro Minute. So viele Extras bei dem Preis?

Unser Test zeigt in Punkto Leistung tatsächlich, dass dem Braun MultiQuick 9 keine Arbeit zu schwer ist. Wenn auch die ACTIVEBlade Technologie im Praxistest nicht gerade überzeugt. Sie bewirkt, dass das Messer nur bei Andruck ganz unten schneidet. Damit gelingt es leider nicht, bei einer Suppe in der Topfmitte große Gemüsestücke zu zerkleinern. Hier mussten wir erst den Mixfuß auf den Boden des Topfes bringen. Das Zerkleinern funktioniert bestens, aber die Funktion des ACTIVEBlade überzeugte uns nicht. Dagegen die Mahlklinge am Messer sorgt wirklich für feinste Ergebnisse. Gleich, ob wir Eis crushten oder Puderzucker herstellten.

Insgesamt bescheinigen wir dem Braun MultiQuick 9 Stabmixer eine hervorragende Leistung, die auch von der nicht ganz ausgereiften ACTIVEBlade Technologie nicht geschmälert wird. Dafür erhält der Braun Stabmixer 100 Punkte.

Wie gut ist der Braun MulitQuick 9 mit Zubehör ausgestattet?

Der Stabmixer von Braun enthält in der Grundausstattung etwas mehr als das notwendigste Zubehör. Denn der Schneebesen ist nicht zwingend nötig. Aber ein Mixbecher ist dabei und damit ein Zubehörteil, mit dem sich gut arbeiten lässt.

Darüber hinaus gibt es einen Kartoffelstampfer, der sehr gute Kritiken bekommt. Auch einen Zerkleinerer gibt es, der wie auch der Kartoffelstampfer nicht im Lieferumfang enthalten ist. Zudem müssen wir feststellen, dass es mit der erwarteten Kompatibilität nicht weit her ist. Denn die Aufsätze der älteren Braun Stabmixer passen nicht oder nur ungenau.

Das Zubehör ist unserer Meinung nach ausreichend. Und für den geforderten Preis kann auch nicht mehr erwartet werden. Wir geben für die Ausstattung mit Zubehör dem Gerät 94 Punkte.

Wie fällt die Handhabung des Braun MultiQuick 9 Stabmixers aus?

Der Stabmixer fällt in die Reihe solide Ausführung. Das bedeutet aber auch, dass er nicht gerade für kleine Hände hergestellt wurde. Mit anderen Worten, das Handstück fällt recht groß und unhandlich aus. Mit einem Gewicht von 1000 Gramm weiß der Anwender, was er getan hat, wenn die Speise zubereitet ist. Da kann der Arm schon einmal ermüden.

Dafür überzeugt das Gerät mit SPLASHControl Technologie. Tatsächlich konnten wir fast spritzfrei mit dem Stabmixer arbeiten. Ein weiteres Plus sind die einfach zu wechselnden Zubehörteile. Das EasyClickSystem ermöglicht einen unkomplizierten Wechsel der einzelnen Geräteteile. Die SmartSpeed Technologie bewirkt, dass das Messer sich schneller dreht, je fester der Einschaltknopf gedrückt wird. Eine tolle Eigenschaft und komfortabel in der Einhand-Bedienung.

Die Handhabung des MultiQuick 9 fällt überzeugend aus und erhält von uns 97 Punkte.

Wie hochwertig ist der Braun MultiQuick 9 verarbeitet?

Edelstahl und Kunststoff zählen zu den Materialien, die bei der Herstellung des Stabmixers verarbeitet wurde. Der Braun MultiQuick 9 liegt massiv in der Hand. Auch die Steckverbindung zwischen Handstück und Mixfuß sitzt und wackelt nicht. Leider überzeugt ebendiese Verbindung am Schlagbesen nicht. Hier hat der Hersteller offensichtlich geschlampt. Denn der Schlagbesen macht selbst mit dem EasyClick System Plus keine besonders gute Figur.

Da der Schlagbesen bei dem MultiQuick 9 Stabmixer von Braun zur Grundausstattung gehört, ziehen wir in Sachen Qualität 5 Punkte ab und stehen damit bei 95 Punkten.

Fazit

Abschließend lautet unser Urteil zum Braun MultiQuick 9 MQ 9005X Stabmixer: Gute Qualität, tolle Leistung und ein fairer Preis. Ein Produkt, mit dem sich in der modernen Küche so einiges Anstellen lässt. An dieser Stelle möchten wir auf die guten Erfahrungen mit dem Sonderzubehör hinweisen. Besonders der Kartoffelstampfer erfreut sich großer Beliebtheit.

Wir stellen dem Braun MultiQuick 9 ein sehr gutes Zeugnis aus und bewerten die Produktmerkmale mit 96 von 100 Punkten.

Unser Preis-Leistungs-Sieger: Aicok 4 in 1 Stabmixer im Test

Die Firma Aicok verspricht auf ihrer Homepage familienfreundliche Produkte. Und wir bestätigen für den Aicok 4 in 1 Stabmixer dieses Versprechen. Bereits beim Öffnen des Pakets lies das umfangreiche Zubehör an leckere Rezepte denken, die der Stabmixer zubereiten wird. Doch auch der Aicok Stabmixer wurde von uns getestet.

Welche Leistung bringt der Stabmixer von Aicok?

Mit einer Leistung von 800 Watt scheint der Aicok gut gewappnet für die Aufgaben der modernen Küche. Doch nicht allein die Wattangabe ist für die Power eines Gerätes verantwortlich. Deshalb testeten wir den Stabmixer beim Herstellen von Smoothies, Sahne und Fleisch. Und wir sind von der Leistung wirklich überzeugt. Das umfangreiche Zubehör liefert für jede Arbeit die entsprechende Ausrüstung. Mit dem Einstellrad am oberen Ende des Handstücks können 12 Geschwindigkeiten stufenlos eingestellt werden. Eine zusätzliche Turbotaste holt die maximale Leistung aus dem Stabmixer heraus. Aus diesem Grund können wir die kurzen Arbeitszeiten und die guten Ergebnisse des Mixers bestätigen.

Aicok 4 in 1 Stabmixer im Test
Die Leistung des Stabmixers kann zwar mit dem Braun Multiquick nicht mithalten. Doch die Hausaufgaben wurden zufriedenstellend erledigt. Der niedrige Preis rechtfertigt unserer Meinung nach die geringere Leistung. Damit erhält der Aicok von uns 90 Punkte.

Wie gut ist der Aicok Pürierstab mit Zubehör ausgestattet?

Der Aicok 4 in 1 Stabmixer titelt bereits mit umfangreichem Zubehör. In der Tat liefert das Gerät viele Teile zu einem günstigen Preis. In unserem Test prüften wir einerseits die Verbindungen der Zubehörteile untereinander. Zwar waren die Steckverbindungen nicht ganz überzeugend. Doch während des Mixens stellten sie keine Schwachstelle dar. Und die Ergebnisse der zubereiteten Speisen waren sowohl mit dem Mixfuß als auch mit dem Schneebesen und dem Zerkleinerer sehr gut.

Auch der Mixbecher mit einem passenden Deckel ist mit 700 Millilitern Fassungsvermögen großzügig dimensioniert. Er unterstreicht die Familienorientierung des Unternehmens.

Die Ausstattung mit Zubehör ist sehr überzeugend und erhält von uns 100 Punkte.

Wie lässt sich der Aicok 4 in 1-Stabmixer handhaben?

Das Gerät wiegt etwas weniger als 800 Gramm und gehört damit zu den robusten Stabmixern. Doch ein leistungsfähiger Mixer darf ruhig auch etwas Gewicht mitbringen. In diesem Fall schaffen die fasst 800 Gramm Vertrauen. Der Griff ist ergonomisch geformt und einhändig zu bedienen. Der Zerkleinerer enthält eine Anti-Rutsch-Matte. Darüber hinaus sind die Zubehörteile einfach zu wechseln. Und der Hersteller bestätigt, dass die Zubehörteile in der Spülmaschine gereinigt werden können. Leider benötigt das umfangreiche Zubehör dieses Stabmixers Platz. Und auch der Wechsel der verschiedenen Teile ist aufwendig und kostet Zeit.

Das Verstauen des umfangreichen Zubehörs kann in einer kleinen Küche unübersichtlich werden. Daher erhält das Gerät von uns nur 90 Punkte in Sachen Handhabung.

Wie qualitativ hochwertig ist der Aicok 4 in 1-Stabmixer?

Bei einem Stabmixer der unteren Preisklasse ist die Verarbeitung besonders wichtig. Denn schließlich wird dem Küchengerät im Normalfall einiges zugemutet. Wir testeten den Aicok 4 in 1-Stabmixer besonders am Knackpunkt Steckverbindung auf Haltbarkeit.

Hier überzeugt das billige Gerät leider nicht gerade. Denn die Click-Verbindung, die überwiegend aus Plastikteilen besteht, stellt sich doch als etwas zu wackelig heraus und weckt nicht gerade Vertrauen. Wer ein solides Küchengerät sucht, dürfte von der Aicok-Qualität nicht begeistert sein.

Einem Stabmixer, der bereits von vornherein eine eher niedrige Lebenserwartung ausstrahlt, können wir nicht mehr als 88 Punkte zugestehen. Und diese Punktzahl erreicht der Aicok auch nur, weil der Kaufpreis überzeugt.

Fazit

Abschließend bestätigen wir den positiven Eindruck des Aicock 4 in 1-Stabmixers. Umfangreiches Zubehör, praktische Handhabung und gute Ergebnisse überzeugen zusätzlich durch einen guten Preis. Besonders gut finden wir die BPA-Freiheit des Gerätes und die europäische Zertifizierung nach den CE-Standards.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis fällt bei unserem Preis-Leistungs-Sieger hervorragend aus. Wer einen ordentlichen Stabmixer mit umfangreichem Zubehör sucht, ist mit dem Aicok 4 in 1-Stabmixer gut beraten.

Als abschließende Bewertung stellen wir dem Preis-Leistungs-Sieger unseres Stabmixer Tests 92 von 100 möglichen Punkten im Gesamtdurchschnitt aus.

Der Geheimtipp: ESGE-Zauberstab G 200 Gastro Stabmixer im Test

Der ESGE-Zauberstab G 200 Gastro Stabmixer schneidet in unserem Produktvergleich mit 93 Prozentpunkten gut ab. Doch wir wollen mehr von ihm wissen. Wie überzeugend versetzen die 200 Watt den angeblichen Hochleistungsmixer in Aktion? Wie liegt das Gerät in der Hand? Mit seinen 1000 Gramm Gesamtgewicht ist der Zauberstab immerhin so schwer wie ein Päckchen Mehl.

ESGE-Zauberstab G 200 Gastro Stabmixer im Test

Welche Leistung bringt der ESGE-Zauberstab G 200 mit 200 Watt?

Unser Test ergab, dass die vergleichsweise geringe Leistung von 200 Watt enormes Potenzial birgt. Laut Hersteller schafft der Zauberstab G 200 bis zu 17.000 Umdrehungen pro Minute. Und zwar können zwei Schalter betätigt werden. Stufe I ermöglicht 12.000 Umdrehungen und die Stufe II schafft die Maximalzahl der Umdrehungen. Damit zerkleinert der berühmte Zauberstab auch tiefgefrorene Produkte, die mit etwas heißem Wasser in den Mixbecher gegeben werden. Und durch die austauschbaren Wechselscheiben gelingen auch Cremes, Sahne und Smoothies in kurzer Zeit. Das Gerät darf laut Hersteller bis zu fünf Minuten am Stück betrieben werden. In unserem Praxistest hielt der Zauberstab tatsächlich durch.

In Sachen Leistung erhält der ESGE Zauberstab G 200 Stabmixer von uns glatte 100 Punkte.

Wie gut ist der ESGE G 200 mit Zubehör ausgestattet?

Uns gefällt gut, dass bei dem Zauberstab neben dem Multimesser noch eine Schlagscheibe und eine Quirlscheibe zur Verfügung stehen. In unserem Test stellten wir sowohl hervorragenden Puderzucker als auch feinste Schlagsahne her. Positiv bewerten wir die Tatsache, dass ältere Zubehörteile für neuere Zauberstabmodelle eingesetzt werden können. Ein Plus für Wiederholungstäter!

Allerdings fehlt unserer Meinung nach ein adäquater Mixbecher. Es kommt wirklich selten vor, dass ein Stabmixer komplett ohne Mixbecher geliefert wird. Gerade bei einem Gerät dieser Preisklasse dürfte ein Mixbecher nicht das Problem darstellen.

Für das Zubehör erhält der Zauberstab aufgrund des fehlenden Mixbechers lediglich 90 Punkte.

Wie liegt der ESGE Zauberstab G 200 in der Hand?

Der Stabmixer aus dem Schweizer Qualitätsunternehmen ESGE wiegt ein Kilo. Ein ordentliches Gewicht, das längeres Mixen deutlich unangenehm macht. Vielleicht soll das Gewicht einen qualitativen Eindruck vermitteln. Aber wir hielten bereits Stabmixer in der Hand, die bei einem geringeren Gewicht einen stabileren Eindruck vermittelten. Dennoch gestehen wir dem ansonsten soliden Gerät eine ergonomische Ausführung zu. Innerhalb kürzester Zeit zerkleinert der Zauberstab alle möglichen Zutaten, sodass das hohe Gewicht wohl nur selten stören wird.

Der Wechsel der Scheiben gelingt mühelos. Dank des Sicherheits-Tastschalters ist gewährleistet, dass der Mixer nicht unbeabsichtigt eingeschaltet wird, während die Scheiben gewechselt werden.

Für die Handhabung erhält der ESGE G 200 von uns 92 Punkte.

Wie hochwertig ist der ESGE Zauberstab G 200 Gastro verarbeitet?

Keine Frage, wer den ESGE Zauberstab G 200 in der Hand hält, spürt die hochwertige Verarbeitung regelrecht. Rein optisch und von der Handhabung her bietet der gastronomie-taugliche Stabmixer keine Angriffsfläche.

Allerdings waren wir sehr enttäuscht, als wir feststellen mussten, dass der Messerschutz des Stabmixers nicht aus Edelstahl besteht, wie der Schutz der Antriebswelle. Sondern er besteht aus Aluminium. Zwar ist der schnelle Mixer nicht lange im Kontakt mit säurehaltigen Lebensmitteln, dennoch sind gesundheitliche Bedenken an dieser Stelle gerechtfertigt. Und hier stellt sich doch berechtigterweise die Frage, warum der Hersteller sich auf diese Qualitätsminderung einlässt. Auf Kundenfragen hin gibt der deutsche Handelsvertreter von ESGE, die Firma UNOLD, den Hinweis, dass eine Edelstahl-Schutzhaube schlicht zu teuer wäre. Allerdings gibt es verchromte Schutzhauben, die über ein Linksgewinde einfach ausgetauscht werden können. Trotzdem überzeugt die Leistung durchweg. Wir können zum einen bestätigen, dass der ESGE Gastro-Zauberstab durchaus auch kleinere Mengen als einen Liter ganz toll verarbeitet. In unserem Test verwendeten wir für kleinere Mengen lediglich ein Gefäß mit einem kleineren Umfang. So war der komplette Mixfuß mit dem Mixgut bedeckt. Das Ergebnis war sehr überzeugend!

Auch die großen Mengen, beispielsweise eine cremige Suppe für die Mitternachtsparty, schafft der Zauberstab ohne Probleme. Hier überzeugt dann doch die lange Antriebswelle „Made in Switzerland“.

Die Verarbeitung des Zauberstabes ist insgesamt sehr hochwertig und verdient Anerkennung. Ein Mixstab, der jahrelang gute Dienste leisten wird. Und wer sich an dem Mixfuß aus Aluminium nicht stört, erwirbt mit dem Original Zauberstab einen vielseitigen Küchenhelfer. Uns stört das Aluminium aber doch sehr und deshalb erteilen wir lediglich 90 Punkte.

Fazit

Unsere abschließende Bemerkung zu dem Zauberstabe aus der Schweiz fällt trotz der hochwertigen Ausführung etwas bitter aus. Erstens passt das Preis-Leistungsverhältnis unserer Meinung nach nicht zusammen. Denn es gibt andere hochwertige Produkte zu deutlich geringeren Preisen. Wir sind der Meinung, hier zahlt der Käufer den bekannten Namen ordentlich mit.

Dennoch darf nicht vergessen werden, dass der Zauberstab für seine 200 Watt eine exzellente Leistung für zahlreiche Arbeitsschritte in der modernen Küche bietet.

Der Zauberstab erhält am Ende von uns im Durchschnitt 93 Punkte. Denn wir bevorzugen Qualitätsprodukte, die ohne gesundheits-bedenkliche Materialien hergestellt werden.

Welcher Stabmixer ist der beste?

In unserem Praxistest überzeugte eindeutig der MultiQuick 9 Stabmixer von Braun. Denn er ist hochwertig verarbeitet und liefert beste Ergebnisse. Darüber hinaus ist umfangreiches Zubehör für das Gerät vorhanden.

Was sagt die Stiftung Warentest zum Stabmixer?

Die Meinung der Stiftung Warentest zum Stabmixer ist eindeutig: Gute Geräte mit entsprechendem Zubehör ersetzen beinahe die Küchenmaschine. Bereits vor einigen Jahren standen die Vorgängermodelle des Braun MultiQuick 9 ganz oben in der Reihe der funktionalen und langlebigen Produkte bei der Stiftung Warentest. Darüber hinaus loben jüngere Tests den Bosch MSM 67170 Stabmixer als umfassend ausgestattet, hochwertig und leicht zu reinigen.

Die besten Produkte der beliebtesten Hersteller

Bevor wir zu einigen praktischen Hinweisen beim Kauf eines Stabmixers kommen, möchten wir Ihnen einen Überblick über die besten Produkte der renommierten Hersteller von Stabmixern geben:

  • Braun Stabmixer: Braun MultiQuick 9 MQ 9087X Stabmixer
  • ESGE Zauberstab: ESGE Zauberstab G 200 Gastro
  • Aicok: Stabmixer 4 in 1 mit umfassendem Zubehör und 12 Geschwindigkeitsstufen
  • Bosch Stabmixer: Bosch MSM 67170 Ergomix
  • Siemens Stabmixer: Siemens MQ5B150N Stabmixer

An dieser Stelle noch ein Wort zu dem genannten Angebot von Braun: Das hier genannte Set umfasst das komplette Zubehör, das für den MultiQuick 9 zu bekommen ist. Wer sich eine teure Küchenmaschine sparen möchte, macht mit diesem Angebot sicher keinen Fehler.

Und dem besonders günstigen Siemens Stabmixer werden in den Kundenbewertungen bei Amazon gute Leistungen zugesprochen. Wir finden, ein Mixstab, der trotz eines niedrigen Preises gute Ergebnisse liefert, darf nicht unerwähnt bleiben.

Stabmixer kaufen – Darauf sollten Sie unbedingt achten!

Der Stabmixer gehört zu den besonders praktischen Errungenschaften für die Küche. Und das bereits seit Jahrzehnten. Gerade deshalb ist mittlerweile die Auswahl unübersichtlich. Auch die Angebote sind nicht direkt vergleichbar. Denn die Hersteller rüsten ihre Produkte einfach zu unterschiedlich aus.

Wo einen Stabmixer kaufen?

Auch wenn es zahlreiche Elektrofachgeschäfte gibt, die Stabmixer anbieten, empfehlen wir in diesem Fall ganz klar den Online-Shop. Einerseits lässt sich die Leistung und die Ausstattung mit Zubehör gut vergleichen. Denn Amazon beispielsweise stellt ähnliche Produkte direkt gegenüber. Hinzu kommt noch die Möglichkeit auf ein echtes Schnäppchen, denn im Internet fällt aufgrund des umfassenden Angebotes der Preisvergleich sehr viel leichter.

Wann lohnt der Kauf eines Pürierstabs?

Pürierstab an einem Glas

Neuer Stabmixer vor seinem ersten Einsatz | © RAM / Fotolia

Mit einem Pürierstab gewinnt jede gute Küche. Erstens ist die Ausstattung mittlerweile sehr umfassend. Dadurch muss nicht unbedingt eine Küchenmaschine ins Haus. Darüber hinaus nimmt der Stabmixer wenig Platz in Anspruch. Das heißt, er eignet sich auch für kleine Küchen. Aufgrund der zahlreichen Anwendungen lohnt sich der Kauf auch in jeder Altersgruppe. Sei es für den Studenten mit der kleinen Küche oder die jungen Eltern mit dem Baby. Aber auch für die gesundheitsbewussten Menschen, die Cremes, Smoothies und Eiweiß-Shakes selber machen möchten.

Gibt es Alternativen zum Pürierstab?

Der Pürierstab ist nicht die einzige Möglichkeit, Zutaten zu feinen Breis oder cremigen Speisen zu zermahlen. Hier finden Sie eine Auflistung, welcher Mixer sich für welches Endprodukt am besten eignet.

  • Standmixer für besonders fein-sämige Endprodukte
  • Smoothie-Maker für zarte Smoothies
  • Milk-Shaker/ Eiweiß-Shaker für effektiv zubereitete Eiweiß-Shakes

Stabmixer Zubehör

Doch worauf kommt es an, wenn der Kauf eines Stabmixers ansteht? Welches Zubehör ist wichtig und was gehört zu den angenehmen Nebensachen. Im Grunde genommen kann Ihnen diese Entscheidung keiner abnehmen. Denn Sie benutzen den Stabmixer und nur Sie wissen, wozu Sie ihn einsetzen möchten. Und diese Überlegungen sollten Sie vor dem Kauf anstellen, damit das Gerät Ihren Vorstellungen entspricht. Wir stellen in unserer Tabelle die wichtigen Zubehörteile den unserer Meinung nach weniger wichtigen Ausstattungen gegenüber. So erhalten Sie einen Überblick und können dennoch selbst entscheiden.

Wichtiges Zubehör

Sinnvolle Ergänzungen

Optionales Zubehör

Mixbecher Emulgator Wandhalterung
Zerkleinerer Kartoffelstampfer
Sahnescheibe
Schlagscheibe
Schneebesen

Worauf kommt es an bei einem Stabmixer mit Akku?

Der Akku im Stabmixer verleiht dem Gerät einiges an Gewicht. Das bedeutet, dass beim Kauf auf das Gesamtgewicht geachtet werden sollte. Denn sonst wird das Mixen schnell anstrengend. Am besten eignen sich Lithium-Ionen Akkus, aufgrund ihrer höheren Lebenserwartung. Diese sollten eine Leistung von mindestens 600 Watt liefern, damit der Stabmixer optimal arbeiten kann. Mit 600 Watt überzeugen hier einmal mehr die MultiQuick Modelle 7 und 9 von Braun.

Stabmixer Rezepte

Wenn Sie sich einen Stabmixer anschaffen möchten, sollten Sie unbedingt diese Rezepte ausprobieren. Sie fordern dem Stabmixer einiges ab. Aber sie geben ihm auch die Möglichkeit, zu zeigen, was er kann.

Frühstücks-Smoothie mit Bananen und Erdbeeren

  • 1 Banane
  • 3 bis 5 Erdbeeren
  • 5 Esslöffel Milch
  • Etwa 250 Gramm Joghurt Natur

Früchte klein schneiden und mit Joghurt und Milch in den Mixbecher geben. Dann mit dem Stabmixer pürieren. Eine reife Banane sorgt für die entsprechende Süße. Etwas Honig oder Getreideflocken sorgen für Abwechslung und werten den Smoothie auf. Die Getreideflocken lässt man vor dem Mixen etwa 5 Minuten in dem Joghurt quellen.

Ein Frühstücks-Smoothie bildet eine gute Grundlage für einen gelungenen Start in den Tag. Die Zubereitung dieses Smoothie dauert höchstens 10 Minuten.

Eiweiß-Shake, die Protein-Spritze zum Muskelaufbau

  • 150 Gramm Magerquark
  • 300 bis 400 Milliliter Vollmilch
  • 70 Gramm Obst (Bananen und Beerenobst)
  • 5 Esslöffel Haferflocken oder andere Getreideflocken
  • zum Süßen etwas Honig

Alle Zutaten in den Mixbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Den Grundstock für einen proteinhaltigen Eiweiß-Shake bilden Quark und Milch. Je nach Wunsch können die Obstsorten durch Gemüse ersetzt und variiert werden. Auch die Haferflocken lassen sich durch andere Nährstoffreiche Zutaten ersetzen. Beispielsweise Nussmus, Chiasamen oder anderes sogenanntes Superfood. Für einen höheren Proteingehalt können pro Portion zwei Esslöffel Proteinpulver den Shake noch etwas wirkungsvoller machen.

Mit dem Stabmixer gelingt die Herstellung eines selbst gemachten Eiweiß-Shakes in wenigen Minuten. Sie sind eine leckere und vitaminreiche Alternative zu teuren Fertigprodukten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wie viel Watt sollte ein Stabmixer haben?

Wie wir am Beispiel des ESGE Zauberstabes beschrieben haben, hängt die Leistung nicht unbedingt von der Anzahl der verfügbaren Watt ab. Dennoch hat die Erfahrung gezeigt, dass Modelle ab 600 Watt deutlich feinere Ergebnisse liefern.

Mit welcher Drehzahl arbeiten Pürierstäbe?

Die Drehzahl ist unabhängig von der Wattanzahl und bestimmt ebenfalls über das Ergebnis mit. Gerade in der Herstellung von Cremes und Salben ist eine hohe Drehzahl erforderlich. Sie liegt bei den meisten Pürierstäben zwischen 10.000 und 20.000 Umdrehungen pro Minute.

Welcher Stabmixer ist der stärkste?

Zu den stärksten Stabmixern zählen unter anderen unsere Top 2 Produkte: Der Braun MultiQuick 9 und der ESGE Zauberstab G 200. Denn mit diesen beiden Modellen bekommen Sie gefrorene Lebensmittel in Sekundenschnelle klein gehackt.

Was kann man mit einem Pürierstab alles machen?

Der Pürierstab unterstützt zahlreiche Arbeiten der Essensvorbereitung und Zubereitung in der Küche. Dazu gehören je nach Modell pürieren, zerhacken, entsaften und emulgieren.

Was muss ein Stabmixer können?

Im besten Fall ersetzt der Stabmixer eine komplette Küchenmaschine. Wer dies erreichen will, achtet beim Kauf auf die Ausstattung mit umfangreichem Zubehör.

Was kostet ein guter Pürierstab?

Ein guter Pürierstab kostet zwischen 50 und 180 Euro. Allerdings sind auch leistungsfähige Modelle zu deutlich geringeren Preisen verfügbar. Hier kommt es stark darauf an, was der Stabmixer alles können muss.

Was ist besser, ein Stabmixer oder ein Standmixer?

Der Stabmixer ist flexibler, der Standmixer liefert die feineren Ergebnisse. Wenn Sie ein Modell für zahlreiche Anwendungen suchen, entscheiden Sie sich für den Stabmixer. Der Standmixer garantiert Ihnen jedoch feinste Speisen.

Wie reinigt man einen Stabmixer?

Bei guten Stabmixern kann der Mixfuß einfach in die Spülmaschine gestellt werden. So lautet die Empfehlung des Herstellers. Wir machten jedoch die praktische Erfahrung, dass er sich direkt nach der Anwendung ganz einfach mit warmem Wasser reinigen lässt.

Gibt es einen Stabmixer, der nicht spritzt?

Zahlreiche Hersteller geben sich mittlerweile in diesem Punkt große Mühe. Doch bisher schaffte noch kein Stabmixer die geforderte Arbeit, ohne zu spritzen. Allerdings hängt es in hohem Maße vom Anwender ab, wie stark ein Stabmixer spritzt.

Wer hat den Stabmixer erfunden?

Die Erfindung des Stabmixers geht auf Roger Perrinjaquet zurück. Das Patent verkaufte der Erfinder 1954 an das Unternehmen ESGE, das seitdem mit dem sogenannten Zauberstab sehr gute Geräte produziert.

Stabmixer welcher Marke sind am besten?

Aktuell gehören Stabmixer der Marken Braun, ESGE und Bosch zu den besten. Diese Einschätzung bestätigen zahlreiche Kunden in ihren Bewertungen. Aber auch die Stiftung Warentest kommt in Übereinstimmung mit dem belgischen Partnerunternehmen zu diesem Schluss.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Anzahl der Bewertungen: 20 Durchschnittliche Bewertung: 5